Notleitern

auch Rettungsleiter oder Feuerleiter

Topseller
Notleiter mit Rückenschutz Notleiter mit Rückenschutz
Inhalt 1 Stück
PREIS AUF ANFRAGE
Notleiter ohne Rückenschutz Notleiter ohne Rückenschutz
Inhalt 1 Stück
PREIS AUF ANFRAGE
Filter schließen
von bis
  •  
Notleiter mit Rückenschutz
Notleiter mit Rückenschutz
Ortsfeste, einzügige Notleiter als Fluchtleiter mit Rückenschutz für Gebäude mit Steighöhe über 5 Meter. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um eine Steigleiter, die 12 Sprossen (ca. 2,5m) über dem Boden endet und nach oben...
Inhalt 1 Stück
PREIS AUF ANFRAGE
Notleiter ohne Rückenschutz
Notleiter ohne Rückenschutz
Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um eine Steigleiter, die 12 Sprossen (ca. 2,5m) über dem Boden endet und nach oben eingeschoben ist. Diese nach oben eingeschobene Leiter verhindert einen unbefugten Zutriff von unten und kann...
Inhalt 1 Stück
PREIS AUF ANFRAGE

Notleiter zur Rettung

An einem Gebäude wird eine Notleiter-Anlage von außen angebracht, damit sich Menschen aus gefährlichen Situationen selbst retten oder gerettet werden können. Obwohl sie nur im Notfall benutzt wird, muss eine Feuerleiter speziell konzipiert sein, damit es in der entsprechenden Notsituation nicht zu Unfällen, beispielsweise durch Absturz, kommt. So darf eine Rettungsleiter ausschließlich eine Seitenholm-Steigleiter sein und es gelten verschiedene Sicherheitsbestimmungen zur Gestaltung und Anbringung der Fluchtleiter. Für die optimale Realisation einer Notleiter muss die Brandschutzdienststelle bei der Planung miteinbezogen werden. Bei s@w erhalten Sie verschiedene als Rettungsleiter einsetzbare Notleitern mit Absturzsicherung inklusive einer umfangreichen Beratung. Zudem können Sie von s@w eine Notleiter montieren und prüfen lassen. Dafür verfügen wir über hausinterne Sachkundige.

Gestaltung einer Notleiter

Für die als Notleiter eingesetzte Steigleiter gelten bestimmte Anforderungen hinsichtlich der zu verwendenden Werkstoffe. So müssen die tragenden Bauteile aus speziellen metallischen Werkstoffen bestehen. Andere Werkstoffe sind dann erlaubt, wenn die Eignung für den Einsatz besonders nachgewiesen ist. Die Steigleiter darf am Gebäude an solchen Flächen angebracht werden, die tragfähig und für Fluchtwege vorgesehen sind. Wichtig ist dabei, dass sie aus dem Gefahrenbereich führen und in einem gesicherten Bereich enden. Erforderliche Besonderheiten, die beispielsweise aus den baulichen Gegebenheiten entstehen, müssen vor der Installation mit der Brandschutzdienststelle abgesprochen werden. Dazu gehört beispielsweise, wenn diese Steigleitern gegen unbefugtes Besteigen abgesichert werden sollen.

Notleiter mit Absturzsicherung

Damit eine Notfall-Steigleiter optimal und sicher genutzt werden kann, müssen die Befestigungsbügel, über die sie montiert wird, ausreichend groß sein. Der Abstand zwischen Wand und Sprossenachse muss mindestens 150 Millimeter betragen. Alle 10 Meter muss eine Feuerleiter über eine Ruhebühne verfügen, wozu auch Zustiegspodeste zählen. Diese Faktoren müssen mit speziellen Maßnahmen zur Absturzsicherung kombiniert werden. Grundsätzlich ist bei einer Notleiter ausschließlich Rückenschutz zulässig und keine Steigschutzeinrichtungen, also eine Absturzsicherung, die ausschließlich mit einer Persönlichen Schutzausrüstung zu verwenden ist.

Wenden Sie sich bei Fragen zum Thema Notleiter gerne an uns. Auf Wunsch montieren wir die Rettungsleiter und übernehmen auch die notwendige wiederkehrende Prüfung der Notleiter. Nehmen Sie Kontakt auf!

Notleiter zur Rettung An einem Gebäude wird eine Notleiter-Anlage von außen angebracht, damit sich Menschen aus gefährlichen Situationen selbst retten oder gerettet werden können. Obwohl sie nur... mehr erfahren »
Fenster schließen

Notleiter zur Rettung

An einem Gebäude wird eine Notleiter-Anlage von außen angebracht, damit sich Menschen aus gefährlichen Situationen selbst retten oder gerettet werden können. Obwohl sie nur im Notfall benutzt wird, muss eine Feuerleiter speziell konzipiert sein, damit es in der entsprechenden Notsituation nicht zu Unfällen, beispielsweise durch Absturz, kommt. So darf eine Rettungsleiter ausschließlich eine Seitenholm-Steigleiter sein und es gelten verschiedene Sicherheitsbestimmungen zur Gestaltung und Anbringung der Fluchtleiter. Für die optimale Realisation einer Notleiter muss die Brandschutzdienststelle bei der Planung miteinbezogen werden. Bei s@w erhalten Sie verschiedene als Rettungsleiter einsetzbare Notleitern mit Absturzsicherung inklusive einer umfangreichen Beratung. Zudem können Sie von s@w eine Notleiter montieren und prüfen lassen. Dafür verfügen wir über hausinterne Sachkundige.

Gestaltung einer Notleiter

Für die als Notleiter eingesetzte Steigleiter gelten bestimmte Anforderungen hinsichtlich der zu verwendenden Werkstoffe. So müssen die tragenden Bauteile aus speziellen metallischen Werkstoffen bestehen. Andere Werkstoffe sind dann erlaubt, wenn die Eignung für den Einsatz besonders nachgewiesen ist. Die Steigleiter darf am Gebäude an solchen Flächen angebracht werden, die tragfähig und für Fluchtwege vorgesehen sind. Wichtig ist dabei, dass sie aus dem Gefahrenbereich führen und in einem gesicherten Bereich enden. Erforderliche Besonderheiten, die beispielsweise aus den baulichen Gegebenheiten entstehen, müssen vor der Installation mit der Brandschutzdienststelle abgesprochen werden. Dazu gehört beispielsweise, wenn diese Steigleitern gegen unbefugtes Besteigen abgesichert werden sollen.

Notleiter mit Absturzsicherung

Damit eine Notfall-Steigleiter optimal und sicher genutzt werden kann, müssen die Befestigungsbügel, über die sie montiert wird, ausreichend groß sein. Der Abstand zwischen Wand und Sprossenachse muss mindestens 150 Millimeter betragen. Alle 10 Meter muss eine Feuerleiter über eine Ruhebühne verfügen, wozu auch Zustiegspodeste zählen. Diese Faktoren müssen mit speziellen Maßnahmen zur Absturzsicherung kombiniert werden. Grundsätzlich ist bei einer Notleiter ausschließlich Rückenschutz zulässig und keine Steigschutzeinrichtungen, also eine Absturzsicherung, die ausschließlich mit einer Persönlichen Schutzausrüstung zu verwenden ist.

Wenden Sie sich bei Fragen zum Thema Notleiter gerne an uns. Auf Wunsch montieren wir die Rettungsleiter und übernehmen auch die notwendige wiederkehrende Prüfung der Notleiter. Nehmen Sie Kontakt auf!

Zuletzt angesehen