Filter schließen
von bis

Unterweisung - Atemschutz bei Flucht und Selbstrettung

Der sichere und geübte Umgang mit einem Atemschutzgerät für Flucht und Selbstrettung kann im Ernstfall über Leben und Tod entscheidend sein. Neben der Vermittlung von einigem theoretischen Basiswissen machen wir in dieser Schulung vor allem eins: Üben, üben, üben...

Angewandtes Regelwerk:

DGUV Regel 112-190
(alt BGR/GUV-R 190)
Benutzung von Atemschutzgeräten
Teil 3 Atemschutz bei Flucht und Selbstrettung

Zielgruppe:

Personen, die Arbeiten ausführen bei denen Atemschutzgeräte für Flucht und Selbstrettung mitgeführt werden.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • geistige und charakterliche Eignung

Schulungsinhalt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Regelwerke für Atemschutz, Informationsbroschüre (Gebrauchsanleitung) des Herstellers
  • Zweck des Atemschutzes
  • Zusammensetzung und Einwirkung der in Betracht kommenden Schadstoffe,
  • Folgen von Sauerstoffmangel auf den menschlichen Organismus
  • Atmung des Menschen
  • Einteilung, Aufbau, Wirkungsweise und Prüfung der Atemschutzgeräte
  • Grenzen der Schutzwirkung
  • Anlegen der Atemschutzgeräte
  • Verhalten auf der Flucht,
  • Benutzungsdauer
  • Instandhaltung
  • Kontrolle, Prüfung, Wartung, Reparatur, Reinigung,
  • Entsorgung
  • Ggf. unternehmensspezifische Themen
  • Praktische Übungen
  • Trageübungen unter Belastung

Schulungsdauer:

0,5 Tage

Maximale Teilnehmerzahl:

6 Teilnehmer

Kosten:

EUR 390,00 je Teilnehmer inkl. Getränke
oder Gruppentarif EUR 600,00 als Pauschale für bis zu 6 Teilnehmer

Unterweisung - Atemschutz bei Flucht und Selbstrettung Der sichere und geübte Umgang mit einem Atemschutzgerät für Flucht und Selbstrettung kann im Ernstfall über Leben und Tod entscheidend... mehr erfahren »
Fenster schließen

Unterweisung - Atemschutz bei Flucht und Selbstrettung

Der sichere und geübte Umgang mit einem Atemschutzgerät für Flucht und Selbstrettung kann im Ernstfall über Leben und Tod entscheidend sein. Neben der Vermittlung von einigem theoretischen Basiswissen machen wir in dieser Schulung vor allem eins: Üben, üben, üben...

Angewandtes Regelwerk:

DGUV Regel 112-190
(alt BGR/GUV-R 190)
Benutzung von Atemschutzgeräten
Teil 3 Atemschutz bei Flucht und Selbstrettung

Zielgruppe:

Personen, die Arbeiten ausführen bei denen Atemschutzgeräte für Flucht und Selbstrettung mitgeführt werden.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • geistige und charakterliche Eignung

Schulungsinhalt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Regelwerke für Atemschutz, Informationsbroschüre (Gebrauchsanleitung) des Herstellers
  • Zweck des Atemschutzes
  • Zusammensetzung und Einwirkung der in Betracht kommenden Schadstoffe,
  • Folgen von Sauerstoffmangel auf den menschlichen Organismus
  • Atmung des Menschen
  • Einteilung, Aufbau, Wirkungsweise und Prüfung der Atemschutzgeräte
  • Grenzen der Schutzwirkung
  • Anlegen der Atemschutzgeräte
  • Verhalten auf der Flucht,
  • Benutzungsdauer
  • Instandhaltung
  • Kontrolle, Prüfung, Wartung, Reparatur, Reinigung,
  • Entsorgung
  • Ggf. unternehmensspezifische Themen
  • Praktische Übungen
  • Trageübungen unter Belastung

Schulungsdauer:

0,5 Tage

Maximale Teilnehmerzahl:

6 Teilnehmer

Kosten:

EUR 390,00 je Teilnehmer inkl. Getränke
oder Gruppentarif EUR 600,00 als Pauschale für bis zu 6 Teilnehmer

Zuletzt angesehen